Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz.
X
Sommerurlaub in DorfgasteinZimmer im Landhotel SteindlwirtUmfangreiches Weinangebot im Landhotel SteindlwirtLandhotel Steindlwirt in Dorfgastein
Ihre Urlaubsanfrage
ab € 376 Weihnachten in Dorfgastein
von 22.12.2018 - 29.12.2018

4 Nächte mit Halpension und festlichem Weihnachtsmenü am Heiligen Abend 

Detailsunverbindlich anfragen
ab € 545 Skiabenteuer
von 05.01.2019 - 20.04.2019

7 Nächte mit Halbpension - buchbar Samstag - Samstag

Detailsunverbindlich anfragen
ab € 255 Schneegestöber (4=3)
von 05.01.2019 - 20.04.2019

3 oder 4 Nächte mit Halbpension - nur buchbar So- Do oder Do - So

Detailsunverbindlich anfragen
ab € 528 Familienzeit
von 17.03.2019 - 22.04.2019

7 Nächte mit Halbpension - buchbar Samstag - Samstag

Detailsunverbindlich anfragen
Alle Pauschalen im Überblick

Die populärsten Wanderwege im Gasteinertal

Wo Sie Ihr Wanderurlaub in Dorfgastein unbedingt hinführen muss

Im Sommer tauschen Sie Ihren Ski gegen Wanderstöcke: Wanderer fühlen sich im weiten Gasteinertal pudelwohl. Unzählige Touren und Pfade führen mitten durch den Nationalpark Hohe Tauern und das umliegende Naturparadies. Auf ca. 600 Wanderkilometern gibt es unheimlich viel zu entdecken und zu erleben. Wo soll man da bloß anfangen? Hier sind einige der beliebtesten Wanderwege im Gasteinertal.


Salzburger Almenweg, Etappe 8

Ein Traum für Wanderliebhaber: Der Salzburger Almenweg führt in 31 Etappen zu 120 urigen Hütten auf der "Spur des blauen Enzians". Einige der Etappen steuern die Region Gastein an. Unser Favorit unter diesen Wanderwegen im Gasteinertal ist das achte Teilstück, das auf der Heinrichalm auf knapp 1.700 m Seehöhe beginnt – von Dorfgastein aus problemlos über markierte Pfade zu erreichen. Nach dem anfänglichen Anstieg zum Sattel unterhalb des Tagkopfes geht es über wechselndes Gelände zur Präau-Hochalm, der Wölflalm, Gröbneralm und Walchalm. Nach einem weiteren steileren Anstieg zur Hohen Scharte wandern Sie gemütlich bergab zu Ihrem Ziel, der Biberalm.


Dorfblickweg

Wandern im Gasteinertal begeistert selbst Anfänger und Familien mit Kindern. Bestes Beispiel dafür ist der Dorfblickweg. Dieser 3,3 km lange Pfad führt nur anfangs ein wenig steil auf den Dorfgasteiner Höhenweg. Danach bleibt das Gelände weitestgehend einfach und leicht wellig. Nach dem Durchganggraben wartet ein Abenteuerspielplatz auf junge Wanderer. Hinter der verfallenen Sprungschanze geht es schon wieder bergab nach Dorfgastein – eineinhalb entspannte Stunden für Kinder und Erwachsene auf einem der feinsten Wanderwege im Gasteinertal.


Spiegelseen

Diese Wanderung stellt keine großen Ansprüche an Ihre Kondition und lässt sich in ca. zweieinhalb Stunden recht entspannt zurücklegen. Mit der Fulseckbahn geht es bis zur Mittelstation auf 1.466 m, dann Richtung Wengeralm mit ihrer charmanten Kapelle. Nun zweigen Sie kurz auf den Kristallweg ab. Der Themenweg erschließt wunderschöne Kraft- und Ruheplätze auf Ihrer Wanderung in Richtung See. Nun noch ein kurzer Abstecher auf den Güterweg, vielleicht 15 Minuten, und schon haben Sie die Bergstation auf 2.033 m erreicht. Wenn Sie sich den Rückweg sparen möchten, können Sie natürlich auch mit der Dorfgasteiner Bergbahn direkt zurück ins Tal fahren.


Bernkogel Rundweg

Sie suchen nach Wandertouren im Gasteinertal für echte Bergfexe? Dann ist der Bernkogel Rundweg wie für Sie gemacht. Dieser besonders schwere Weg nimmt 18,7 km und ca. 1.700 Höhenmeter in einer ungefähren Gehzeit von neun Stunden in Angriff. Der mächtige Anstieg zum Bernkogel beginnt im Ortsteil Unterberg mit einem Zwischenstopp auf der Heinreichalm nach ca. zwei Stunden. Der Weg zum Gipfel ist beschwerlich und sollte nur mit gutem Schuhwerk und entsprechender Erfahrung in Angriff genommen werden. Die grandiose Aussicht ist der Mühe gerechter Lohn. Über die Amoser Hochalm und den Bettlersteig geht es auf einem der aussichtsreichen Wanderwege im Gasteinertal schließlich wieder zurück zum Abstieg über die Heinreichalm.


Paarseen

Unter den Wanderwegen im Gasteinertal zählt der Ausflug zu den beiden Seen im Naturschutzgebiet ohne Frage zu den absoluten Highlights der Region und wird von uns immer wieder gerne als Wandertipp mitgegeben. Beim Hausbauern im Ort angefangen, spazieren Sie an der ältesten Kapelle Gasteins vorbei auf den Berg. Der steile Traktorweg stellt vor kleine Herausforderungen, bevor der schöne Steig durch den Bergwald auf echte Sonnenplätze führt. Mehrere Almwiesen und weitere Steige legen den Panoramablick aufs Tal, die Tauerngipfel und die Südwände des Hochkönigs frei. Nach insgesamt 920 hm Aufstieg erreichen Sie schließlich den Oberen Paarsee auf knapp 2.000 m Seehöhe. Der Untere Paarsee ist über einen kleinen Almwiesen-Abstieg erreichbar. Retour auf gleicher Route. Für diesen Wanderweg im Gasteinertal sollten Sie ungefähr fünfeinhalb Stunden einrechnen, Schwierigkeit mittel.


Fundneralm und Neudegg-Heimalm

Aktiv durch Hofgastein im Urlaub: Ein leichter aber ausdauernder Abstecher auf die Almen (Länge: 11 km, Gehzeit 3,5 Std.) lohnt sich immer. Unterhalb des Lacknerbauerns in Bad Hofgastein wandern Sie auf dem Güterweg und dem Forstweg langsam aber stetig bergauf zu den beiden Almen. Der Steig nach dem Viehgatter ist ein klein wenig steiler, kürzt den Weg aber ab. Nach einer ersten kurzen Rast auf der Bärsteinalm setzen Sie Ihre Wanderung via Schlossalmbahn-Mittelstation fort. Schnell erreichen Sie die Fundneralm sowie die Neudegg-Heimalm. Selbstgemachtes und feine Produkte aus der eigenen Landwirtschaft verleihen Kraft und schmecken einfach himmlisch, bevor es wieder zurück ins Tal geht. Anreise und Transfer per Wanderbus.


Wanderangebot für Steindlwirt-Gäste

Rund um die Wanderwege im Gasteinertal erwartet Sie ein umfangreiches Serviceangebot im Landhotel Steindlwirt. Nützen Sie unseren kostenlosen Wäscheservice und holen Sie sich eine der Gratis-Wanderkarten. Sie suchen nach der passenden Ausrüstung? Wir empfehlen Sport Egger bei der Talstation der Dorfgasteiner Bergbahnen oder den neuen Hervis-Shop beim örtlichen Sparmarkt. Ein Abstecher in die Alpentherme bzw. die Felsentherme lohnt sich nach der Wanderung immer – perfekt, um wieder in Schwung zu kommen. Ihre Gastgeber haben natürlich noch viele weitere Tipps für Sie zum Thema geführte Wanderungen und Transfer – fragen Sie uns einfach!


Erobern Sie diese und weitere Wanderwege im Gasteinertal mit dem Steindlwirt als Basislager, begleitet von herrlichen Unterkünften und besonders attraktiven Pauschalen im Zimmer oder Appartement Ihrer Wahl. Haben Sie bereits ein unverbindliches Urlaubsangebot angefordert? Natürlich können Sie auch direkt buchen – wir freuen uns bereits auf Sie!

Steindlwirt ***Plus LeistungenGenießen Sie die vielfälltigen Inklusivleistungen in unserem Landhotel.